DIWO & HANS GmbH | Industriegelände am Bahnhof 8 | 66346 Püttlingen

Garten & Terrasse

Für Gartenliebhaber und Häuslebauer

Produkte

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag
    07.30 bis 12.00 Uhr und
    13.00 bis 17.30 Uhr
  • Samstag
    09.00 bis 13.00 Uhr

Für alle Gartenliebhaber die richtige Adresse

Wir bieten in unserer Ausstellung ein grosses Produktsortiment an Gartenholz, Gartenmöbeln, Blumenkästen, Sichtschutzzäunen, Mülltonnenboxen, Hochbeeten, Pavillons sowie Spielgeräte und Carports.

Terrassenbeläge

WPC-Terrassendielen, die echten Barfußdielen!

Nach der witterungsbedingten Farbanpassung innerhalb der ersten sechs Monate sind sie lichtecht, halten jeder Witterungsbedingung stand. Die Dielen sind einfach zu verarbeiten. Sie besitzen eine hohe Schlagfestigkeit, bleiben stark gegen Schrammen, Stöße und jede Witterung. Die Dielen sind splitterfrei und rutschfest. Das macht das Barfußgehen besonders angenehm. Vielseitiges Zubehör läßt bei der Terrassengestaltung kaum Wünsche offen.

Unsere Produktvarianten im Bereich WPC:

UPM ProFi Deck 150

Moderner Alleskönner in frischem, nordischem Look.

UPM ProFi Deck ist ein höchst strapaierfähiger Belag für Garten- und Dachterrassen, Gartenwege, Bootsanleger und Holzstege im öffentlichen und privaten Bereich.

Das Hohlkammerprofil bietet stilvolle, haltbare und einzigartige Lösungen, ist einfach zu verlegen und erfordert keine Spezialwerkzeuge. Es wurde für eine mühelos, schnell und perfekt zu schaffende Oberfläche konzipiert. Mit dem UPM ProFi Click-System lässt sich die Verlegezeit sogar noch um bis zu 60 % reduzieren (www.upmprofi.com/de/wpc-verlegung/terrassendielen-klicken/).

UPM ProFi Deck 150 besteht zu über 50 % aus reyceltem Material. Seine geschlossene Oberfläche ist resistent gegen die Aufnahme von Flüssigkeiten und Öl und erlaubt somit eine Verlegung ohne Gefälle.

Ein ausgeklügeltes System an Abschlußleisten und Treppenprofilen lässt kaum Gestaltungswünsche offen.

Erhältlich in den Farbtönen: Steingrau, Herbstbraun, Nachtschwarz, Silbergrün, Kastanienbraun, Perlgrau und Terra Grau

UPM ProFi Piazza One

Nachhaltige Hochleistungsdiele für die private Nutzung in moderner Holz-Optik

Die ausschließlich für den privaten Bereich konzipierten Piazza One-Dielen präsentieren sich in der der Haptik und Optik von tropischem Hartholz, welche die gesamte Piazza-Kollektion charakterisieren. Dunkle Farbeinläufe sorgen für einen besonders natürlichen und modernen Look. Das Massivprofil ist äußerst pflegeleicht, verarbeitungsfreundlich und wartungsarm, langlebig, strapazierfähig, fleckenbeständig und schlagfest.

Der Hersteller gewährt bis zu 25 Jahre Garantie auf Farb- und Fleckenbeständigkeit sowie Materialqualität und Haltbarkeit. Die Verlegung kann ohne Gefälle erfolgen.

Alle Piazza-Dielen werden in Deutschland hergestellt, bestehen zu 75 % aus recycelten Materialien und sind recycelbar. Sämtliche in der Produktion wiederverwerteten Reststoffe stammen aus Europa.

Erhältlich in den Farbtönen: Straked Ebony, Silver Teak, Brazilian Walnut, Californian Oak, Nordic Ash, Red Padouk und Royal Elm

UPM ProFi Piazza Pro

Nachhaltige Hochleistungsdiele für die gewerbliche und private Nutzung in moderner Holz-Optik

Die bisher leistungsstärkste Diele von UPM ProFi. PiazzaPro eignet sich gleichermaßen für den gewerblichen wie privaten Einsatz. Das vollummantelte Massivprofil in Naturholzoptik bietet Nachhaltigkeit, Design und Leistung auf Topniveau – in der gewerblichen Nutzung mit 20 Jahren Garantie auf Strukur, Farbe und Fleckenbeständigkeit (private Nutzung: 25 Jahre). Auch bei direktem Erdkontakt und sogar unter Wasser bleibt der Premium-Verbundwerkstoff strukturell dauerhaft unversehrt.

Piazza Pro lässt sich einfach verarbeiten und montieren. Mit dem UMP ProFi Click-System kann die Verlegezeit um bis zu 60 % reduziert werden (www.upmprofi.com/de/wpc-verlegung/terrassendielen-klicken/).

Alle Dielen der Piazza-Kollektion werden in Deutschland produziert, bestehen zu 75 % aus recycelten Materialien und sind erneut recycelbar.

Erhältlich in den Farbtönen: Straket Ebony, Silver Teak, Brazilian Walnut, Californian Oak, Nordic Ash, Red Padouk und Royal Elm

Nachhaltige Terrassendielen von UPM

Seit Jahren konzentriert sich UPM auf die Entwicklung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft für Abfälle auf Kunststoff- und Zellulosebasis: UPM ProFi recycelt als derzeit einziger der führendenWPC-Hersteller europäische Post-Consumer- und Post-Industrial-Abfälle und verwandelt diese zu hochwertigen, dauerhaftten Produkten für den Außenbereich.

Zum einen verwertet der Hersteller Polyethylen aus den Kunststoffabfällen europäischer Haushalte wieder. Zum anderen hat er seit 2007 mehr als 40.000 Tonnen Etikettenabfall recycelt. Dieser hätte andernfalls zum Beispiel verbrannt werden müssen. Auf diese Weise führt UPM den Abfall aus der Etikettenproduktion von UPM Raflatac sowie Etikettenreste von dessen Kunden seiner innovativen Kreislauf-Lösung zu. Eine UPM ProFi-Terrasse kann nach Ende des Produktlebenszyklus durch UPM imm wieder recycelt und wiederverwendet werden.

Terrassenhölzer

Ipé (Tabebubia spp.), Laubholz

Herkunft: Süd-Amerika
Farbe: braun – gelb – rot
Dauerhaftigkeitsklasse: 1

Das Edelholz besticht durch seine wunderschöne Struktur mit einem einmaligen Farbspiel. Ipé ist ein extrem hartes und widerstandsfähiges Holz, das über 30 Jahre haltbar ist und daher für z. B. Schwimmbadumrandungen hervorragend geeignet ist.

Bei der Verlegung sollte darauf geachtet werden, dass die Unterkonstruktion nicht weiter als 50 cm auseinander liegt. Außerdem sollte das Holz unbedingt vorgebohrt sowie Edelstahlschrauben verwendet werden. Zur Verlegung Hartmetallbestückte Werkzeuge benutzen.

Nach einer „Wartezeit“ von 2 – 3 Monaten in denen das Holz weiter getrocknet ist, empfiehlt es sich zur Erhaltung der ursprünglichen Farbe, die Dielen mit einem speziellen Holzöl zu behandeln.

Kapur (Dryobalanops spp.), Laubholz

Herkunft: Malaysia, Indonesien
Farbe: gelbbraun bis rotbraun
Dauerhaftigkeitsklasse: 1 – 2

Das Hartholz hat eine schöne Maserung, hat kaum Äste und ist sehr widerstandsfähig. Farbunterschiede in den einzelnen Brettern sind natürlich, jedoch längst nicht so ausgeprägt wie bei Bangkirai. Kleine Ausflugslöcher von Frischholzinsekten („pin holes“) kommen vor, beeinträchtigen die mechanische Festigkeit jedoch nicht.

Durch die hohe Resistenz gegen Pilz-. Schimmel- und Insektenbefall ist Kapur im Außenbereich langfristig einsetzbar. Das Material ist technisch getrocknet auf ca. 16 – 18%.

Bei der Verlegung sollte darauf geachtet werden, dass die Unterkonstruktion nicht weiter als 50 cm auseinander liegt. Außerdem sollte das Holz unbedingt vorgebohrt sowie Edelstahlschrauben verwendet werden.

Kapur neigt stark zum ausbluten, deshalb empfiehlt es sich das Holz zu ölen bzw. die Stirnkanten zu versiegeln. Entstehende Verfärbungen an Hauswänden, Stahlkonstruktionen, Verbundsteinen etc. lassen sich nur schwer bzw. gar nicht mehr entfernen.

Bangkirai Yellow Balau (Shorea spp.), Laubholz

Herkunft: Malaysia, Indonesien
Farbe: braun – gelb
Dauerhaftigkeitsklasse: 1 – 2

Das Hartholz hat eine schöne Maserung, hat kaum Äste und ist sehr widerstandsfähig. Farbunterschiede in den einzelnen Brettern sind natürlich, und können recht groß sein.

Kleine Ausflugslöcher von Frischholzinsekten („pin holes“) kommen vor, beeinträchtigen die mechanische Festigkeit jedoch nicht. Durch die hohe Resistenz gegen Pilz-. Schimmel- und Insektenbefall ist Bangkirai im Außenbereich langfristig einsetzbar. Das Holz kann „frisch“ oder technisch getrocknet angeboten werden.

Bei der Verlegung sollte darauf geachtet werden, dass die Unterkonstruktion nicht weiter als 50 cm auseinander liegt. Außerdem sollte das Holz unbedingt vorgebohrt sowie Edelstahlschrauben verwendet werden.

Bangkirai neigt stark zum ausbluten, deshalb empfiehlt es sich das Holz zu ölen bzw. die Stirnkanten zu versiegeln. Entstehende Verfärbungen an Hauswänden, Stahlkonstruktionen, Verbundsteinen etc. lassen sich nur schwer bzw. gar nicht mehr entfernen.
Auch als FSC-zertifizierte Ware erhältlich.

Lärche (Larix), Nadelholz

Herkunft: Europa,
Farbe: rot bis gelb bis braun
Dauerhaftigkeitsklasse: 3 – 4

Das überwiegend einheimische Holz hat markante Jahresringe und ist sehr abwechslungsreich gemasert. Es hat einen relativ hohen Harzanteil, dadurch dauerhaft und ist in der Regel klein bis grobastig.

Im Vergleich zu anderen Nadelhölzern ist die Lärche fest, biegsam und relativ leicht. Das Material ist getrocknet auf ca. 18 – 22 % Holzfeuchte.

Bei der Verlegung empfiehlt es sich, die Unterkonstruktion mit 40 – 50 cm Abstand zu verlegen. Außerdem sollte das Holz vorgebohrt werden. Auch empfiehlt es sich Edelstahlschrauben zu verwenden um Verfärbungen zu vermeiden.

Um das schöne Aussehen über mehrere Jahre zu erhalten, empfiehlt es sich, das Holz regelmäßig mit Lärche-Öl zu behandeln.

Robinie (Robinia Pseudoacacia), Laubholz

Herkunft: Europa, Nord-Amerika
Farbe: braun – grün
Dauerhaftigkeitsklasse: 1 – 2

Robinie, oft auch Akazie oder Scheinakazie genannt ist eine in Europa eingebürgerte Holzart. Robinie ist das härteste und dauerhafteste Holz Europas.

Es weist eine sehr große Zähigkeit und hohe Elastizität auf. Es arbeitet nur geringfügig und hat eine ungewöhnlich hohe natürliche Dauerhaftigkeit. Die Dielen werden als keilgezinkte Ware angeboten. Das heißt: in der Länge verzinkt. Dadurch sind Längen von bis zu 6 m möglich.

Sehr interessant wenn man wenig bzw. keine Stöße in der Terrasse / auf dem Balkon haben möchte.Bei der Verlegung sollte darauf geachtet werden, dass die Unterkonstruktion nicht weiter als 50 cm auseinander liegt. Außerdem sollte das Holz unbedingt vorgebohrt sowie Edelstahlschrauben verwendet werden.

Inhaltsstoffe der Robinie können durch z. b. Regen ausgewaschen werden, deshalb empfiehlt es sich das Holz zu ölen auch um ein vergrauen zu verhindern.

Sibirische Lärche (Larix sibirica), Nadelholz

Herkunft: Mittel- und Ostsibirien
Farbe: gelblich
Dauerhaftigkeitsklasse: 3

Unter den Nadelhölzern ist die sibirische Lärche die haltbarste Holzart. Das Holz hat eine schöne Maserung und ist in der Regel klein bis grobastig.

Die Jahresringe liegen eng beieinander. Dadurch ist das Material härter als einheimische Lärche. Rißbildung und Drehwuchs sowie gelegentlich Harzaustritt gehört ebenfalls zum Erscheinungsbild.

Durch den hohen Harzanteil ist die sibirische Lärche wie durch eine natürliche Imprägnierung geschützt. Das Material ist getrocknet auf ca. 18% Holzfeuchte.

Bei der Verlegung empfiehlt es sich, die Unterkonstruktion mit 40 – 50 cm Abstand zu verlegen. Außerdem sollte das Holz vorgebohrt werden.

Auch empfiehlt es sich Edelstahlschrauben zu verwenden um Verfärbungen zu vermeiden. Um das schöne Aussehen über mehrere Jahre zu erhalten, empfiehlt es sich, das Holz regelmäßig mit Lärchen-Öl zu behandeln.

Douglasie (Preudotsuga menziesii), Nadelholz

Herkunft: Europa, Nordamerika, Chile
Farbe: rot bis gelb bis braun
Dauerhaftigkeitsklasse: 3

Das überwiegend einheimische Holz hat markante Jahresringe und ist dadurch sehr abwechslungsreich gemasert. Es hat relativ wenig Harz und ist in der Regel klein bis grobastig.

Im Vergleich zu anderen Nadelhölzern ist die Douglasie fest und elastisch. Das Material ist getrocknet auf ca. 18 – 22 % Holzfeuchte.

Bei der Verlegung empfiehlt es sich, die Unterkonstruktion mit 40 – 50 cm Abstand zu verlegen. Außerdem sollte das Holz vorgebohrt werden. Auch empfiehlt es sich Edelstahlschrauben zu verwenden um Verfärbungen zu vermeiden.

Um das schöne Aussehen über mehrere Jahre zu erhalten, empfiehlt es sich, das Holz regelmäßig mit Lärchen-Öl zu behandeln.

Thermo-Esche, Laubholz

Herkunft: Europa
Farbe: durch die Thermobehandlung braun
Dauerhaftigkeitsklasse: 1

Das Material wird mit Hitze und Feuchtigkeit behandelt. Dies erhöht die Dimensionsstabilität und die Fäulnisresistenz und vermindert gleichzeitig die Rissbildung. Schließt diese jedoch nicht aus.

Dank seiner guten Formstabilität und Resistenz gegen Insekten, Pilze, Schimmer etc. braucht das thermisch behandelte Holz den Vergleich zu Tropenhölzern nicht zu scheuen.

Bei der Verlegung sollte der direkte Erdkontakt vermieden werden.

Dauerhaftigkeitsklassen Holz

Wer sich für Balkon- oder Terrassendielen aus Holz entscheidet, möchte auch möglichst lange Freude daran haben. Dabei ist vor allem die Auswahl geeigneter Terrassenhölzer – neben der richtigen Konstruktion – von entscheidender Bedeutung. Alle Terrassenhölzer sind in einer europäischen Norm (EN 350) in sogenannte Dauerhaftigkeitsklassen eingeteilt.

Hier finden Sie eine Übersicht, was die Resistenzklasse über die Lebensdauer eines Holzes im Außenbereich aussagt:

Lebensdauer:
mindestens 25 Jahre

Holzarten:
Teak, Cumaru, Garapa, Ipé, Thermoesche

Lebensdauer:
15 bis 25 Jahre

Holzarten:
Bangkirai, Kapur

Lebensdauer:
10 bis 15 Jahre

Holzarten:
Douglasie, Kiefer KDI, sib. Lärche

Lebensdauer:
5 bis 10 Jahre

Holzarten:
Lärche, Fichte

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Bangkirai

Terrassenbelag in Eichenoptik

Robinie (2)

Robinie

Sibirische Lärche

Thermoesche

UPM Lifecycle

WPC ProfiDeck

Zäune

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Senkrechtzaun Robinie NATURA

Senkrechtzaun sib. Lärche NATURA

Rancherzaun Robinie

Scherenzaun

Sichtschutz AMBIENTE aus sibirischer Lärche

Designrahmen VARIO aus sibirischer Lärche

Sichtschutz AMBIENTE aus sibirischer Lärche

Sichtschutz "SALIX" WEIDENHOLZ

Sichtschutz TERRASSA PLUS KDI

Möbel

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Möbel Serry

Eiche Sitzgruppe TANTUM

FERRARA Hochlehner in Kombination Tisch SAVONA III

Spielgeräte

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Schaukelset ALLGÄU G 521

Sandkasten aus Robinien Naturholzschwellen

Spielturm FANNY aus Lärchen- & Robinienholz

Schaukel LUISA G 511 KS aus Edelkastanie

Robinienschaukel G 500 RS

Carporte & Pergolen

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

KUBUS FLEX Terrassendach

KUBUS FLEX 600 Carport

Robinie-Stämme

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Robinienstämme als Zaun

LÜMMELWALD "GRETA" aus Robinienstämmen

TEENIE-BANK "MORITZ" aus Robinienstämmen

Naturholzschwelle aus Robinienholz

Naturholzschwelle Robinie als Randeinfassung und Treppe

Pflanzkübel

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Pflanzkasten DUO Sechseckform, sibirische Lärche

BlumenkastenS9_3

BlumenkastenS9_5

AKTIV Pflanzkasten, KDI

Raumteiler VENEZIA, KDI

Hochpflanzkasten PLANTAE R als Eckkombination

Hochpflanzkasten PLANTAE R sibirische Lärche

Hochbeet aus Lärchenholz naturbelassen

2